Photon-Audioplayer

Hauptseite → Photon 2.0 Roadmap

Mit Photon 2.0 werden grundlegende Änderungen vorgenommen und damit Planungsfehler, die bei Photon v0.1.1.x nur noch schwer zu korrigieren waren, beseitigt.

Bisher geplante Funktionen, wie etwa die SQL-basierte Playlistenverwaltung, für Photon 0.1.1.x werden natürlich auch weiterhin angestrebt und - bei entsprechendem Nutzen - in Photon 2 integriert.

Qt-Toolkit

Photon basierte bisher auf MFC, ab Photon 2.0 wird die Basis Trolltechs Qt sein. Damit wird die Bindung von Photon an VisualStudio und an Windows aufgehoben, da Qt crossplatformfähig ist.

Einheitliche Struktur

Alle Funktionalität soll in einer einheitlichen Struktur angeboten und nicht in Dialogen und Menus zu sehr zerstreuen werden. Dadurch wird die Bedienung erheblich vereinfacht und neue Komponenten (in Form von zusätzlichen Modulen oder aber Erweiterungen des Basisplayers) können leichter in das gesamte Programm integriert werden.

Community

Es soll vielmehr auf die Wünsche und Vorschläge der User geachtet werden. Daher wird schon für die Initialrelease von Photon 2.0 ein Vorschlagssystem eingeführt. Wie zum Beginn von Photon soll auch wieder in kürzeren Abständen released werden, damit nicht wie zu letzt fast mehrere Jahre zwischen den Releases liegen. Hierfür werden für jedes Release vorher klare Ziele festgelegt. Um Bugs schneller zu beheben und mehr Feedback zu bekommen wird es außerdem zwischen den Releases Betaversionen geben.

Website

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung von Photon 2 wird eine neue Webseite ihren Dienst beginnen und die alte damit ersetzen. Hier legen wir mehr Wert auf die Interaktion zwischen Entwicklerteam und Benutzern und wollen besonders neuen Benutzern einen einfachen Einstieg in Photon ermöglichen. Dies umfasst etwa eine übersichtliches Bugracking-System, eine ausführliche Dokumentation oder das Vorschlagssystem.

? Zurück zur Startseite gehen.